bedeckt München
vgwortpixel

Starnberg:Wie geht es weiter mit dem B2-Tunnel?

Zum Informationsabend lädt der Verein "Umweltbewusste Verkehrsentlastung", der sich seit Jahren für den Bau des Starnberger B2-Tunnels einsetzt, am Freitag, 25. Oktober, ins "Wirtshaus Starnberg im Tutzinger Hof" (Tutzinger-Hof-Platz 7) ein. Die Veranstaltung will klären, wie es nun mit dem bereits begonnenen Bau des Tunnels weitergeht, nachdem der Stadtrat am 10. Oktober einem Antrag zweier Bürgerinitiativen mehrheitlich entsprochen hat. Referenten sind: Stadtrat und Landratskandidat Stefan Frey (CSU), der über die jüngste Entscheidung des Stadtrats zum Bürgerbegehren berichtet, Stadträtin und Landratskandidatin Martina Neubauer (Grüne), die ein Statement zur Mobilität in Starnberg abgibt, sowie Starnbergs überparteilicher Bürgermeisterkandidat Patrick Janik, der über den B2-Tunnel spricht. Der Vereinsvorsitzende Jürgen Busse hat zudem Uwe Fritsch, den Leiter des Staatlichen Bauamts Weilheim, eingeladen, der gemeinsam mit verantwortlichen Mitarbeitern über den aktuellen Stand des Bauvorhabens berichtet und auch für weitere Fragen zur Verfügung steht. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.