Starnberg:Weg zur Villa Rustika wird saniert

Knapp 20 Jahre nach ihrem Bau, weisen die Holzstege sowie die Brücke am Weg zur Villa Rustika im Leutstettener Moos Schäden auf. Einstimmig befürwortete der Starnberger Bauausschuss jetzt, die geschätzten Kosten in Höhe von mehr als 200 000 Euro im Haushalt einzustellen. Eine Bauwerksprüfung hatte starke Schäden an den tragenden Holzpfählen im morastigen Untergrund festgestellt. Nach dem Vorschlag der Verwaltung sollen diese durch Metall- oder Steinpfähle ersetzt werden. Der Stegbelag aus Holz indes soll erhalten werden. Bereits im diesjährigen Haushalt sind 35 000 Euro dafür enthalten. Doch die Summe deckt lediglich die Baugrunduntersuchungen sowie den Bau der Brücke ab. Da die Sanierung schwierig ist, werden Angebote eingeholt. Die Verwaltung prüft, ob es Fördermittel gibt.

© SZ vom 27.09.2021 / SBH
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB