bedeckt München 20°

Starnberg:Stau nach Unfall im Berufsverkehr

Ein Auffahrunfall im Starnberger Berufsverkehr hat am Dienstag zu einem langen Rückstau bis auf die Autobahn geführt. Laut Polizei war eine 40-jährige Starnbergerin um 7.30 Uhr mit ihrem Wagen auf der Münchner Straße stadteinwärts unterwegs. Dabei übersah sie kurz vor der Ampel zur Gautinger Straße das vor ihr fahrende Fahrzeug einer 22-Jährigen aus Wolfratshausen und fuhr auf deren Wagen auf. Dass die Autofahrer eine Rettungsgasse bildeten, machte sich laut Polizei ein 24-jahriger aus Garmisch zunutze. Er überholte rund 20 Fahrzeuge und muss nun mit einem Bußgeld von 240 Euro rechnen. Verletzt wurde niemand.

© SZ vom 17.09.2020 / bad

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite