bedeckt München 22°

Starnberg:Serie von Motorradunfällen

Junger Biker verunglückt, der Verursacher flüchtet im Auto

Gleich mehrere Unfälle unter Beteiligung von Auto- und Motorradfahren haben sich am Wochenende im Landkreis Starnberg ereignet, bei denen ausschließlich die Zweiradfahrer die Leidtragenden waren. So verunglückte am Freitag gegen 10.35 Uhr ein 23-jähriger Motorradfahrer aus München auf der Staatsstraße 2349 von Unterbrunn in Richtung Oberpfaffenhofen. Ihm kam in einer Linkskurve auf seiner Spur ein weißer Pkw - möglicherweise ein VW Passat - entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 23-Jährige nach rechts aus, geriet auf den unbefestigten Fahrstreifen und stürzte in ein Feld. Zu einer Berührung mit dem Pkw war es zwar nicht gekommen. Allerdings fuhr der Verursacher einfach weiter, ohne sich um den verunglückten Motorradfahrer zu kümmern. Leicht verletzt kam der junge Mann in ein Krankenhaus, am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 08152/9302-0 entgegen.

Ebenfalls am Freitag ereignete sich gegen 17.15 Uhr auf der Begleitstrecke zur Autobahn A96 zwischen Wörthsee und Inning ein Unfall: Ein 53-jähriger russischer Staatsangehöriger wollte nach links abbiegen und übersah einen entgegenkommenden 55-jährigen Biker aus München, es kam zum Zusammenstoß: Der Motorradfahrer stürzte und kam mit Verdacht auf Unterarmfraktur und Prellungen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher wurde nach Zahlung einer Sicherheitsleistung entlassen. An den Fahrzeugen entstand jeweils Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Ohne Fremdbeteiligung stürzte am Samstag gegen 15.10 Uhr ein 74-jähriger Motorradfahrer aus Gauting auf regennasser Straße. Er wollte vom Gautinger Bahnhof kommend in Richtung Pippinplatz und stürzte in einer Kurve. Dabei verletzte er sich an der Schulter. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

Eine 69-Jährige aus Berg wollte am Freitagmittag von der Bushaltestelle in der Starnberger Straße in Höhenrain in entgegengesetzte Fahrtrichtung anfahren. Dabei übersah sie eine 16-Jährige auf ihrem Leichtkraftrad. Zwar kam es zu keiner Kollision, doch die 16-Jährige stürzte. Sie erlitt Schürfwunden am Knie und Prellungen am Arm. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro. Zeugen des Unfall werden gebeten sich bei der PI Starnberg zu melden.