Starnberg:Senior prallt auf Fahrschulwagen

Eine Erfahrung der unangenehmen Art hat am Freitag eine 22-jährige Fahrschülerin in Starnberg machen müssen. Eine Woche vor ihrer Fahrprüfung musste sie im Rahmen ihrer Ausbildung mit ihrem Fahrlehrer am Mittag auf der Münchner Straße verkehrsbedingt vor einer Ampel stoppen. Dies übersah jedoch ein hinter ihr fahrender 80-jähriger Autofahrer: Es kam zum Zusammenstoß, der allerdings aufgrund der geringen Geschwindigkeit der Fahrzeuge auch nur einen geringen Sachschaden zur Folge hatte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB