bedeckt München 29°

Starnberg:Seebad öffnet Hallenbad und Sauna

Das Seebad Starnberg hat am Montag wegen der deutlich gesunkenen Inzidenzwerte wieder das Hallenbad und die Saunalandschaft geöffnet. Es gibt aber Einschränkungen: Maximal 142 Besucher dürfen sich zur selben Zeit im Hallenbad aufhalten, 40 Gäste können gleichzeitig die Sauna besuchen, höchstens 818 Leute sind im Strandbad zugelassen. In der Summe ergibt das 1000 Personen. Sollte diese maximal zulässige Besucherzahl erreicht sein, darf bis auf weiteres kein Einlass ins Seebad gewährt werden. Kinder unter sechs Jahren werden bei der Erfassung der Besucherzahl im Hallenbad nicht berücksichtigt. Derzeit noch nicht angeboten werden kann das Frühschwimmen. Das Hallenbad hat wochentags von 10 bis 21 Uhr offen, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 9 bis 21 Uhr. Die Saunalandschaft ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet. In dem Bad gelten die aktuellen Corona-Regelungen sowie die allgemeinen Hygienemaßnahmen. Weitere Infos: www.seebad-starnberg.de.

© SZ vom 08.06.2021 / FLÖ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB