bedeckt München

Starnberg:Ohne Führerschein mit drei Promille unterwegs

Der Mann am Steuer war offensichtlich nicht Herr seiner Sinne, auffallend war insbesondere seine unsichere Fahrweise: Aufmerksamen Autofahrern war am Samstag gegen 23.30 Uhr ein Fahrzeug aufgefallen, das in Schlangenlinien unterwegs war. Beamte der Polizeiinspektion Starnberg stoppten daraufhin den Wagen in der Münchner Straße und unterzogen den Fahrer einer Verkehrskontrolle. Am Steuer des Autos saß ein 35-jähriger Münchner, der Grund seiner Fahrweise war schnell gefunden: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast drei Promille. Zudem war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Daraufhin folgte im Krankenhaus eine Blutentnahme und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Münchner muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

© SZ vom 26.10.2020 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema