Starnberg Noch Plätze frei auf dem Sonnenacker

Wer Lust auf den Anbau von eigenem Gemüse, von Kräutern und Blumen hat, kann sich bis spätestens 10. April ein Stückchen Anbaufläche auf einem Sonnenacker der Solidargemeinschaft Starnberger Land reservieren. Sonnenäcker gibt es heuer in Andechs/Erling, Gauting (2), Gilching (2), Herrsching, Inning, Krailling, Oberpfaffenhofen, Pöcking und Seefeld. Das Bewirtschaften kostet pro Bifang, einem schmalen Beet, 60 Euro. Die Landwirte bereiten die Flächen saatfertig vor und übergeben sie Ende April an die Pächter zur Bewirtschaftung. Bis Ende Oktober gilt es dann, zu säen, zu hacken und zu ernten. Wichtige Bedingung für den Anbau: mineralische Dünger und chemischer Pflanzenschutz sind tabu - was auch Bienen und Schmetterlinge freut. Bei einem Infoabend am 8. April, 19 Uhr, im Landratsamt Starnberg erfahren Interessenten alles Wissenswerte rund um die Sonnenäcker. Alle Standorte und das Anmeldeformular sind im Internet unter www.starnbergerland.info zu finden oder können unter Telefon 08152/3960267 erfragt werden.