bedeckt München 11°

Starnberg:Motorradfahrer ignoriert rote Ampel

Mit einem beherzten Sprung nach hinten ist eine 14-jährige Schülerin am Dienstag in Starnberg einer Kollision mit einem Motorradfahrer entgangen. Laut Polizei war das Mädchen gegen 17.50 Uhr in Richtung Gautinger Straße unterwegs gewesen und hatte die B 2 an der auf Grün stehenden Fußgängerampel überqueren wollen. Sie sah dann gerade noch, dass aus Richtung Innenstadt ein Motorradfahrer kam und über die Kreuzung fuhr. Durch ihre schnelle Reaktion habe die 14-Jährige einen Zusammenstoß verhindern können, so die Ermittler. Der Unbekannte fuhr auf seiner Maschine weiter in Richtung Autobahn. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie sollen sich unter Telefon 08151/364-0 melden.

© SZ vom 13.08.2020 / sum

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite