Starnberg Mit dem Linienbus zur Schule

Susanne Münster, Verkehrsmanagerin des Landkreises.

(Foto: Franz Xaver Fuchs)

Brauchen Schüler eigene Schülerbusse - oder können sie in normalen Linienbussen mitfahren? Diese Frage kann Susanne Münster, die Verkehrsmanagerin im Landratsamt, eindeutig beantworten. "Unser Ziel ist es eigentlich, dass die Schülerbeförderung in die MVV-Linien integriert werden", sagte sie in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses. Dennoch werden einige Linien noch mit extra Schülerbussen betrieben werden, so wie jene von Herrsching in Richtung Tutzing zum Gymnasium oder zur Realschule; oder die Busse, die die Schüler zur Fünfseen-Schule nach Söcking bringen. "Wir brauchen mindestens drei Busse allein für die Fahrten nach Tutzing", sagte Münster. Diese Linien werden nun neu ausgeschrieben. Ziel des Landkreises sei es aber, alle Schulbusse in den MVV-Linienverkehr zu integrieren, "spätestens dann, wenn das Herrschinger Gymnasium steht", so Susanne Münster.