bedeckt München 30°

Starnberg:Mehr Löschwasser für Hadorf

Auf dem städtischen Grundstück an der Uneringer Straße im Ortsteil Hadorf, neben dem vorhandenen Löschwasserweiher, soll ein unterirdischer Löschwasserbehälter gebaut werden. Mit den Bauarbeiten wird die beauftragte Fachfirma aus Ascholding voraussichtlich am kommenden Montag beginnen, teilt die Stadt mit. Das Bauamt geht davon aus, dass die Arbeiten bis Mitte September andauern. Bis dahin muss die Uneringer Straße halbseitig gesperrt werden.

Der Neubau war nötig geworden, weil der Ortsteil Hadorf in den vergangenen Jahren größer geworden ist. Deshalb ist die Stadt gesetzlich verpflichtet, mehr Löschwasser zur Verfügung zu stellen - und zwar 96 Kubikmeter pro Stunde. Der neue Behälter soll ein Gesamtvolumen von insgesamt 130 Kubikmetern haben.

© SZ vom 03.07.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite