bedeckt München 11°

Starnberg:Kostenlose FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Einige Gemeinden haben bereits Termine zur Abholung der drei kostenlosen FFP2-Masken für pflegende Angehörige bekanntgegeben. Das Landratsamt hat 10 400 Stück erhalten, die Rathäuser verteilen sie weiter an ihre Bürger. Die Angehörigen müssen ein Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der betreuten Person vorlegen.

Gilching: Die Gemeinde hat 1453 Masken erhalten, die sie von diesem Freitag an im Veranstaltungssaal des Rathauses, Rathausplatz 1, durch die Außentüre abgibt. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr sowie Dienstag 13.30 bis 15 Uhr und Donnerstag 13.30 bis 18 Uhr.

Pöcking: Ausgabe ebenfalls von Freitag an im Rathaus, Feldafinger Straße 4, vormittags von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Das Tragen einer FFP2-Maske ist laut Gemeinde jedoch bereits bei der Abholung erforderlich.

Herrsching: Die Verteilung erfolgt von Freitag an am Alten Feuerwehrhaus, Bahnhofstraße 14, am linken Garagentor durch Mitarbeiter der Feuerwehr. Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Krailling: Hier gibt es die Masken in der kommenden Woche von Montag, 25. Januar, bis Freitag, 29. Januar. Die Ausgabe findet in der Bibliothek, Margaretenstraße 53a, von 9 bis 12 Uhr statt. Die Bibliothek ist trotzdem nicht für die Ausleihe oder Rückgabe geöffnet. Wer in der Woche verhindert ist, kann in der darauffolgenden Woche telefonisch einen Termin im Bürgerbüro ausmachen.

Seit dieser Woche müssen die höherwertigen FFP2-Masken etwa beim Einkauf und im Nahverkehr getragen werden. Neben den pflegenden Angehörigen erhalten Bedürftige fünf Stück kostenlos laut Landratsamt in dieser Woche per Post, über die Caritas oder die Tafeln.

© SZ vom 21.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema