Starnberg:Glätteunfälle auf der Autobahn

Zu mehreren Glatteisunfällen ist es am Samstag auf der Garmischer Autobahn gekommen. Der erste Unfall ereignete sich um 6.45 Uhr bei Neuried in südlicher Richtung. Ein 60-jähriger Münchner war mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Schaden: 10 000 Euro. Eine Stunde später krachte es auf Höhe Schäftlarn. Eine 36-jährige Wolfratshauserin schleuderte mit ihrem Auto ebenfalls gegen die Leitplanke. Schaden: 22 000 Euro. Abends um 18.40 Uhr passierte dann noch ein Unfall an der Abfahrt auf die A 952 in Richtung Starnberg. In der Kurve verlor eine 18-jährige Münchnerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen ein Verkehrsschild und einen Pfosten. Es entstand ein Schaden von 8000 Euro. Verletzt wurde bei den drei Unfällen niemand.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB