Starnberg:Findlinge gestohlen

Die unbekannten Diebe in diesem ungewöhnlichen Fall dürften von recht kräftiger Statur sein: Laut Polizei sind seit etwa März zehn bis 20 Findlinge auf einer ökologischen Ausgleichsfläche an der Ortsverbindungsstraße zwischen den Starnberger Ortsteilen Söcking und Hadorf entwendet worden. Die Fläche stellt das Straßenbauamt Weilheim her: Es habe dort eine Vielzahl dieser größeren Steine zum Schutz von Amphibien und Reptilien ausgelegt, wie die Starnberger Polizei berichtet. Nach deren Ermittlungen beschädigten die Täter beim Abtransport der Findlinge mit ihrem Fahrzeug auch noch die Ansaaten auf dem Areal; der Gesamtschaden belaufe sich wohl mittlerweile auf mehr als 3000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl und der Beschädigung der Ausgleichsfläche gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08151/3640 mit der Polizeiinspektion in Starnberg in Verbindung zu setzen.

© SZ vom 23.07.2021 / deu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB