bedeckt München 11°

Starnberg:Besserer Schutz bei Behördengängen

Nicht nur beim Einkaufen und im Nahverkehr werden die höherwertigen FFP2-Masken zur Pflicht, auch einige Behörden verlangen sie bereits ausdrücklich. Besucher in den Rathäusern in Starnberg und Pöcking etwa müssen diese tragen. Im Landsberger Landratsamt erhalten Bürger die Masken kostenlos am Eingang. Alle Behörden bitten darum, nur dringende Anliegen vorzubringen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist verpflichtend.

© SZ vom 21.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema