Starnberg:Autofahrer unter Alkohol und Drogen

Gleich zweimal haben Starnberger Polizeibeamte in der Nacht auf Montag Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen standen. Bei der Kontrolle eines 32-Jährigen schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen, ein Test erbrachte den Wert von 0,7 Promille. Neben Bußgeld in Höhe von 500 Euro muss der Mann seinen Führerschein für einen Monat abgeben. Gegen 1.15 Uhr wurde ein 23-jähriger Pöckinger gestoppt, der Symptome von Drogenkonsum zeigte. Das Ergebnis einer Blutentnahme entscheidet darüber, ob gegen ihn strafrechtlich ermittelt wird oder ein Bußgeld und Fahrverbot drohen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB