bedeckt München 28°

Starnberg:Arbeitslosigkeit steigt weiter

Unternehmen und Angestellte leiden weiter unter der Corona-Krise. Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Starnberg ist im Juni auf 2385 gestiegen, das sind noch einmal 106 Menschen mehr als im Mai und 925 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,5 Prozent, berichtet die Arbeitsagentur. Im Vormonat waren es noch 3,3 Prozent, vor einem Jahr 2,2 Prozent. Die Lage bei der Kurzarbeit habe sich stabilisiert. Im April hatten noch 1222 Betriebe im Landkreis die Unterstützung für bis zu 13 125 Angestellte beantragt.

© SZ vom 02.07.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite