bedeckt München

Sport:Wettkampf trotz Corona

142 Mannschaften bestreiten den "Landkreislauf light", der LC Buchendorf dominiert

Unter außergewöhnlichen Bedingungen ist die 36. Auflage des Starnberger Landkreislaufes über die Bühne gegangen: Statt einer Tagesveranstaltung mit Zehnerstaffeln starteten diesmal Sechser-Teams unabhängig von Ort und Zeit und meldeten ihre Ergebnisse online. Pokale wurden nicht vergeben, dennoch gibt es einen Gesamtsieger: Die Männer des LC Buchendorf absolvierten von 142 Mannschaften die 24 Kilometer am schnellsten in 1:19:07 Stunden vor der LG Würm Athletik. Die Frauenwertung gewann souverän der LC Buchendorf (1:37:53). Bei den Kindern setzte sich der TSV Tutzing (2:00:44) durch, die Mixed-Wertung eroberten die Starnberger Minis (1:34:06), und die Firmenwertung ging an TQ Systems (1:31:12).

Notgedrungen hatten sich die verantwortlichen Organisatoren der beliebten Breitensportveranstaltung des Landkreises dafür entschieden, den Wettkampf trotz Corona-Pandemie im veränderten Modus zu veranstalten. Bernhard Frühauf, Erfinder des Landkreislaufs, war es wichtig, dass die Serie nicht unterbrochen wurde. Besonders erfreulich sei gewesen, dass neben den 852 Teilnehmern - drei Teams hatten kurzfristig abgesagt - auch die Sponsoren bei ihren Zusagen geblieben waren. Als Erinnerungsgeschenk gibt es für alle Aktiven diesmal eine praktische und schicke Handy-Bauchtasche - zuvor ein streng gehütetes Geheimnis.

EDV-Fachmann John Hyer hatte Schwerstarbeit geleistet und die gemeldeten Daten in seinem Urlaub noch am Montagabend perfekt aufbereitet. Der mit Abstand schnellste Athlet war der in den USA studierende Hannes Burger (LC Buchendorf), der drei Kilometer in 9:23 Minuten absolvierte. Älteste Mannschaft mit insgesamt 396 Jahren (Durchschnitt: 66 Jahre) waren die LRA-Oldies mit Frühauf, jüngstes Team die Perchting-Hadorf Minis mit einem Durchschnittsalter von 8,5 Jahren. Ein Jubiläum feierten die "Blindschleichen" aus Tutzing, die zum 25. Mal in Folge am Start waren. Und auch jene sieben Athleten, die bislang alle Landkreisläufe bestritten haben, waren diesmal wieder dabei. Die Ergebnisse zum 36. Landkreislauf 2020 finden sich im Internet unter www.landkreislauf-starnberg.de.

© SZ vom 21.10.2020 / phaa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite