bedeckt München 19°

Sport:Gilchinger Stadion heißt "Kies-Arena"

Das Stadion des TSV Gilching-Argelsried wird künftig "Kies-Arena" heißen. Das bestätigte der Präsident des Großvereins mit 3125 Mitgliedern, Peter Kramer. Er teilte mit, dass als Sponsor das Kieswerk Jais gewonnen werden konnte und dass das Gilchinger Unternehmen dafür jährlich 20 000 Euro zahle. Der Betrag werde unter anderem für den Spielbetrieb der Fußballmannschaften und für die Jugendarbeit verwendet, sagte Kramer. Im vergangenen Herbst hatte der Verein das Namensrecht für die gemeindliche Sportanlage an der Talhofstraße zunächst bis zum 30. Juni dieses Jahres erworben - wobei dieser Vertrag nun von der Gemeinde um weitere vier Jahre verlängert wurde. Der jetzige Sponsor ist die Firma Audeering, die laut Kramer 15 000 Euro an den Sportclub gezahlt habe. In der Ratssitzung hatten sich dagegen die Grünen für Lilo Fürst-Ramdohr als neue Namensgeberin für die Arena ausgesprochen. Denn sie habe die Weiße Rose gegen das NS-Regime unterstützt, Zivilcourage bewiesen und sei daher "weiterhin ein Vorbild".

© SZ vom 30.05.2020 / deu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite