Spendenaktion:Mittelmeerhilfe aus Tutzing

Bei der Ende November angelaufenen Spendenaktion "Tutzing hilft im Mittelmeer" sind bereits 60 000 Euro eingegangen. Das teilt der Ökumenische Unterstützerkreis Tutzing mit. Von der Gesamtsumme sind bereits 17 000 Euro an die Seenotrettung überwiesen worden. Mit dieser Summe hatten sich die Tutzinger Unterstützer an einer speziellen Aktion für das Schiff Ocean Viking der SOS Mediterranée beteiligt. Insgesamt waren bei dieser Aktion 134 000 Euro zusammengekommen, die Stadt München gab zusätzlich 100 000 Euro Zuschuss. Mit diesem Geld sind laut SOS Mediterranée im Januar und Februar bereits 798 Kinder, Frauen und Männer gerettet worden.

"Die bisher erreichte Spendensumme hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir sind stolz und dankbar, unseren Teil dazu beitragen zu können, dass die Ocean Viking wieder auf dem Mittelmeer unterwegs sein und Menschenleben retten kann", sagt Claudia Steinke, Koordinatorin des Ökumenischen Unterstützerkreises Tutzing. Ein Tag Einsatz auf dem Meer kostet laut Claus-Peter Reisch, Kapitän und Mitglied der Spendenjury, etwa 10 000 Euro. Die Tutzinger Spendenaktion soll nun fortgesetzt werden. Nach der Spende an SOS Mediterranée für die Seenotrettung soll nun die medizinische Versorgung, der Kinderschutz und die Bildung in den griechischen Flüchtlingslagern unterstützt werden.

© SZ vom 15.02.2021 / Abec
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB