Seeshaupt:Unfallflucht auf der Garmischer Autobahn

Eine 26-jährige Autofahrerin ist am Sonntag gegen 11 Uhr auf der A 95 zwischen Wolfratshausen und Seeshaupt mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und mit der rechten Leitplanke kollidiert. Laut Polizeiangaben fuhr sie mit 120 Stundenkilometern auf der rechten Spur in Richtung Süden, als ein dunkler VW Tiguan das Fahrzeug der Frau aus dem Landkreis Weilheim-Schongau beim Wiedereinscheren sehr knapp schnitt. Sie musste laut Polizei eine Gefahrenbremsung hinlegen und kam dadurch ins Schleudern. Die Autos hätten sich nicht berührt und der unbekannte Fahrer habe seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt. Die Frau blieb unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Die Feuerwehr Münsing war mit elf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz, ebenso wie ein Abschleppdienst aus Wolfratshausen. Die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim bittet mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter 0881/640302 mit ihr in Verbindung zu setzen.

© SZ vom 31.08.2021 / KLFI
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB