bedeckt München 28°

Seefeld:Ramadama trotz Corona

Die Gemeinde Seefeld trotzt der Corona-Krise und veranstaltet ein Ramadma. Wer aufräumen will, kommt am Samstag, 17. April, jeweils um neun Uhr, in Oberalting zum alten Rathaus, in Hechendorf zum Bürgerstadl und in Meiling und Drößling zu den Feuerwehrhäusern. Aus Sicherheitsgründen sollten Warnweste und Handschuhe mitgebracht werden und natürlich ein Mund-Nasen-Schutz. Greifzangen und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt. Am Schluss gibt es für die Helfer eine Brotzeit to go. Wegen des Lockdowns darf die Feuerwehr die verkehrsrechtliche Absicherung nicht übernehmen.

© SZ vom 16.04.2021 / csn
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB