bedeckt München 26°

Seefeld:Bürgerbegehren zu Klinik erreicht Quorum

Das Bürgerbegehren "Für eine Klinik außerhalb des Landschaftsschutzgebietes" hat in einer Woche die nötige Zahl an Unterschriften erreicht. Wie die Initiatoren mitteilen, die Bürgerinitiative Eichenallee und der Bund Naturschutz, hätten 641 Bürgerinnen und Bürger unterzeichnet. Damit sei das Quorum von zehn Prozent Wahlberechtigten überschritten.

"Der schnelle Rücklauf zeigt, wie wichtig den Bürgerinnen und Bürgern Seefelds der Schutz ihrer Landschaft ist", so Günter Schorn, Kreisvorsitzender des Bundes Naturschutz. Die Unterschriften sollen am Dienstag bei der Gemeinde eingereicht werden. Im nächsten Schritt müsse der Gemeinderat darüber abstimmen, ob das Begehren rechtlich zulässig ist oder nicht. Bis dahin könnten noch Unterschriften gesammelt und nachgereicht werden, so die Initiatoren. Die Bündnispartner sprechen sich dafür aus, den Bürgerentscheid zusammen mit dem Ratsbegehren durchzuführen, was Kosten und zusätzlichen Verwaltungsaufwand sparen würde.

Wer sich vor dem Bürgerentscheid am 27. Juni über den geplanten Klinikneubau kundig machen will, wird jetzt auch auf der Homepage der Gemeinde fündig. Die Seite mit Informationen zur Standortsuche und Links zu den Positionen der Ratsfraktionen und des Bündnisses von Naturschützern und Bürgerinitiative Eichenallee ist unter www.krankenhaus.ortsentwicklung-seefeld.de. zu erreichen.

© SZ vom 25.05.2021 / sum
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB