Seefeld/Bad Wörishofen:Ausgezeichnetes Kino-Programm

Bei der Verleihung der Filmtheater-Programmprämien des Film-Fernseh-Fonds (FFF) Bayern in Bad Wörishofen wurden 60 bayerische Kinos für ihr herausragendes Jahresprogramm ausgezeichnet. Dazu zählen auch das Breitwand-Kino in Seefeld von Matthias Helwig und das Filmeck im Gräfelfinger Bürgerhaus, das Werner Scholz betreibt. Die Urkunden wurden am Donnerstag von der Medienministerin Ilse Aigner übergeben. Der Vergabeausschuss hatte in seiner Oktober-Sitzung über die Anträge beraten und für 60 Kinos Prämien empfohlen. Erstmals seit zehn Jahren wurden die Fördermittel auf 360 500 Euro erhöht. Bei der Bewertung des Jahresfilmprogramms spielte der Anteil an deutschen Filmen, Kinderfilmen sowie besonders wertvollen Filmen eine entscheidende Rolle.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB