Weihnachtsgeschäft der Deutschen Post:"Es fängt schon am Black Friday an"

Lesezeit: 5 min

Starkverkehr am MechZB München CLZ; Paketestress vor Weihnachten bei DHL

Vor Weihnachten müssen die Paketboten im Großraum München besonders viele Pakete ausliefern.

(Foto: internal and external usage of D)

Jedes Jahr vor Heiligabend muss die Post besonders viele Pakete zustellen. Heuer kommt noch die 2-G-Regel im Einzelhandel dazu. Ein Gespräch mit Abteilungsleiterin Victoria Grzelachowski über den inzwischen fast schon normalen Wahnsinn an Weihnachten.

Interview von Susanne Hauck

Ob Bücher, Klamotten oder Wein: Viele Menschen bestellen ihre Geschenke online. Die Post muss deshalb deutlich mehr Pakete als sonst transportieren, die Zusteller haben alle Hände voll zu tun. In den Wochen vor Heiligabend geht's bei DHL zu wie im Bienenstock. Der Weihnachts-Lockdown vergangenes Jahr bescherte einen satten Zuwachs von rund 23 Prozent.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite