bedeckt München 30°

Schondorf:Schreckschusswaffe in der Fahrertür

Erst überholte er einen Streifenwagen, dann brauste er mit überhöhter Geschwindigkeit davon: Ein 53-jähriger Mann aus Schondorf zog am Freitagabend gegen 20.30 Uhr die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Erst vor seiner Haustür stoppte der Mann seine Fahrt. Bei der Verkehrskontrolle fanden die Beamten in der Ablage seiner Fahrertür eine geladene Schreckschusswaffe. Eine Erlaubnis zum Führen dieser Waffe hatte der Mann jedoch nicht. Die Waffe wurde daher sichergestellt. Den 53-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen der Verkehrsdelikte und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

© SZ vom 06.07.2020 / phaa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite