bedeckt München 13°

Riederau:Schallende Ohrfeigen vom nackten Mann

Offenbar aufgrund eines Missverständnisses hat sich ein Mann am Mittwochabend auf einem Bootssteg am Ammersee drei schallende Ohrfeigen eingefangen. Wie die Polizei in Dießen mitteilt, stand der 67-jährige Weilheimer gegen 22.45 Uhr am Ende eines Stegs in Riederau und leuchtete mit seinem Handy in Richtung See, um seiner Tochter ein Zeichen zu geben, die dort anlegen wollte. Ein 57-jähriger Münchner, der nackt auf seinem Segelboot verweilte, dachte, er würde von dem Mann gefilmt, ging zu ihm hin und ohrfeigte ihn. Der Geschädigte verspürte laut Polizei leichte Schmerzen, wurde aber nicht ernsthaft verletzt. Den Münchner erwartet dennoch eine Anzeige wegen Köperverletzung.

© SZ vom 14.08.2020 / bad
Zur SZ-Startseite