bedeckt München 12°

Polizei:Reitlehrerin bei Sturz von Pferd schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch eine 55-jährige Reitlehrerin ins Krankenhaus gebracht worden. Sie war mit einem sechsjährigen Mädchen aus Gauting unterwegs, das bei dem Reitunfall am nordöstlichen Ortsrand von Pähl aber nur leicht verletzt wurde. Die Polizei war auf den Unfall aufmerksam gemacht worden, nachdem ein Autofahrer gegen 16 Uhr zwei gesattelte Pferde ohne Reiter gemeldet hatte, die auf der Staatsstraße unterwegs waren. Die beiden Tiere konnten eingefangen und bei einem angrenzenden Hof angebunden werden. Die beiden Reiter wurden kurz darauf gefunden und ärztlich versorgt. Die Reitlehrerin hatte laut Polizei das Pferd mit der Sechsjährigen hinter sich geführt, als die Tiere aus unbekanntem Grund im Bereich der Schalkenbergstraße scheuten, die Reiterinnen abwarfen und davonrannten. Die beiden Pferde blieben unverletzt.

© SZ vom 20.03.2020 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema