bedeckt München 13°

Polizei:Joggerin am Wörthsee sexuell belästigt

Die 48-Jährige wurde laut Polizei von einem Unbekannten attackiert. Sie konnte ihn mit Hilfeschreien in die Flucht schlagen.

Ein Unbekannter hat am Donnerstag laut Polizei eine 48-jährige Joggerin beim Oberndorfer Badegelände am Wörthsee sexuell belästigt. Gegen 8.30 Uhr habe der etwa 25-jährige Mann die Frau auf Englisch mit osteuropäischem Akzent anzüglich angesprochen.

Nachdem sie ihn abgewiesen habe, sei er auf die Läuferin zugestürmt und habe versucht, sie zu ergreifen, teilt das Präsidium Oberbayern Nord mit. Der 48-Jährigen sei es gelungen, ihm auszuweichen und ihn mit Hilfeschreien in die Flucht zu schlagen - er sei in Richtung eines Parkplatzes gelaufen.

Der zirka 1,72 Meter große Mann soll der Beschreibung zufolge übergewichtig sein sowie ein langärmeliges T-Shirt, graue Jogginghose und Turnschuhe getragen haben. Seine Haare seien kurz geschnitten und die Haut leicht gelblich, so die Polizei. Das Gesicht werde als länglich mit sehr schmalen Augen beschrieben. Die Kripo sucht unter Telefon 08141/6120 Zeugen und Personen, die womöglich ebenfalls belästigt wurden.

© SZ vom 15.09.2020 / deu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite