Polizei Betrunkene demolieren Autos

Zwei betrunkene Burschen haben in der Nacht zum Dienstag im Riedener Weg in Starnberg mindestens sechs Autos beschädigt und einen Werbebanner an der Einmündung zur Münchner Straße heruntergerissen. Nach Polizeiangaben hatte ein 28-jähriger Anwohner die Randale der 17- und 20-jährigen Pöckinger kurz nach Mitternacht beobachtet und die Polizei alarmiert. Der Anlieger hatte lautes Krachen und splitterndes Glas auf der Straße gehört. Die Polizei konnte die Randalierer auf frischer Tat fassen und stellte fest, dass sie 1,2 und 1,4 Promille an Alkohol intus hatten. Die jungen Pöckinger hatten die Außenspiegel der geparkten Autos im Rausch abgetreten und auf ihrer Tour insgesamt einen Schaden von mindestens 3500 Euro angerichtet, berichtet die Starnberger Polizei. Für die mutmaßlichen Täter könnte es jetzt teuer werden, weil laut Polizei auch eine Versicherung solche Kosten nicht übernehme.