bedeckt München 17°

Pöcking:Sekundenschlaf führt zu Unfall

Übermüdung war offenbar die Ursache für einen Unfall am Dienstag gegen 12 Uhr auf der B2 am Pöckinger Tunnel. Ein 26-jähriger Münchner geriet, aus Richtung Starnberg kommend, nach der Tunnelausfahrt auf die Gegenfahrbahn. Wie die Polizei mitteilt war er nach eigener Aussage kurz eingenickt. Er touchierte den entgegen kommenden Sattelzug einer Spedition aus Nordrhein-Westfalen. Der Zug, gefahren von einem 63-Jährigen aus Herne, geriet auf die Böschung neben dem Tunnel. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Klinikum. Die B2 war voll gesperrt, die Feuerwehr Pöcking leitete den Verkehr um.