bedeckt München 12°

Pöcking:Raiffeisenplatz kann umgestaltet werden

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Vorentwurf für ein Wohn- und Geschäftshaus am Raiffeisenplatz und die Änderung des Bebauungsplans gebilligt. Damit sei man einen "großen Schritt" weiter, sagte Bürgermeister Rainer Schnitzler. Die Platzgestaltung wurde schon in den 1990er-Jahren diskutiert, als nach dem Bau der Ortsumfahrung der Rückbau der Hauptstraße in Angriff genommen wurde. Vielleicht schon in zwei Jahren könne man mit der Platzgestaltung beginnen, sagte Schnitzler. Albert Luppart (PWG) hofft, dass damit der letzte "Schandfleck" im Dorf beseitigt werden kann. Der wichtigste Punkt für die Gemeinde ist der Erhalt einer großen Linde. Ein Gutachter muss klären, ob der Baum von dem Bau der geplanten Tiefgarage beeinträchtigt wird.

© SZ vom 30.11.2020 / SBH
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema