bedeckt München 14°

Pöcking:Gut belüftete Grundschule

Die Grundschule Pöcking erfüllt alle Vorgaben für eine ausreichende Lüftungsqualität. Dies gab Bürgermeister Rainer Schnitzler bekannt. Um virenbelastende Aerosole zu reduzieren, ist in den Schulen derzeit verstärkte Durchzug vorgesehen. Stoßlüften könne in Pöcking jedoch nur über die Fluchttüren erfolgen, da die Fenster in den Klassenzimmern aus Brandschutzgründen nicht geöffnet werden könnten, schreibt die Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde hat nun die Lüftungsanlage prüfen lassen mit dem Ergebnis, dass das Übertragungsrisiko von Coronaviren "insgesamt als gering" einzustufen sei. Die Anlage ist nach Angaben der Gemeinde als Außenluftanlage konzipiert, enthält also keinen Umluftanteil. "Unsere Grundschule ist safe", betonte Schnitzler.

© SZ vom 21.11.2020 / SBH
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema