bedeckt München 26°

Parteien:Volt wirbt um Unterstützer für die Wahl

Für die europafreundliche Kleinpartei Volt ist der Kommunalwahlkampf bereits in die heiße Phase eingetreten. Nur noch bis kommenden Montag bleibt ihr Zeit, die notwendigen 385 Unterstützer für ihren Wahlvorschlag zu finden, der 20 Kandidaten für den Starnberger Kreistag umfasst. Die Listen für die Unterschriften liegen seit 17. Januar in den 14 Rathäusern des Landkreises aus. Noch ist völlig ungewiss, ob sich genügend Unterstützer finden: "Quasi ein Blindflug bis zur Landung", sagt Jochen Nibbe, der sogenannte District Lead von Volt Ammersee-Starnberg. Er betont, dass mit einer Unterschrift auf der Unterstützerliste keine Wahl getroffen wird, sondern es nur darum geht, ob Volt antreten darf oder nicht. In der neuen Gruppierung haben sich vor allem Menschen gefunden, die sich bislang noch nie politisch engagiert haben. Spitzenkandidatin Elina Bopp wird erst drei Wochen vor der Wahl 18 Jahre alt.

© SZ vom 30.01.2020 / arm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite