bedeckt München 12°

Pähl:75-Jähriger wird von Baum erschlagen

In einem Waldstück bei Pähl ist am Mittwoch ein 75 Jahre alter Mann bei Holzarbeiten ums Leben gekommen. Er hatte in dem Wald im Ortsteil Hohenpähl privat Holzarbeiten unternommen und war dafür von einer Angehörigen begleitet worden. Bei Sägearbeiten an einem Bau wurde er gegen 10.45 Uhr von einem herabfallenden, schweren Teil des Stammes getroffen und wohl sofort getötet, teilt die Polizei mit. Die Ermittler des zuständigen Fachkommissariats K1 der Kripo Weilheim haben jetzt die Untersuchungen übernommen. Bislang jedoch haben sie keine Hinweise auf ein Fremdverschulden entdecken können. Alles deute auf einen tragischen Unfall hin.

© SZ vom 21.06.2019 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema