bedeckt München 21°

MVV:Franke fordert Erhalt des 365-Euro-Tickets

Der Landkreis soll am 365-Euro-Ticket für Jugendliche festhalten, fordert die Grünen-Landtagsabgeordnete Anne Franke. Die Stockdorferin appelliert an Landrat Karl Roth (CSU), die günstige Jahreskarte für 360 000 junge Menschen im gesamten MVV-Tarifgebiet nicht durch ein Ausscheren Starnbergs zu Fall zu bringen. Roth will die Einführung wegen der angespannten Finanzlage infolge der Corona-Krise verschieben und erntete im Kreistag breite Zustimmung. Eine Entscheidung soll im April fallen. Franke entgegnet: "Wir verlangen den Familien derzeit sehr viel ab - da sollten sie sich umgekehrt auch auf uns verlassen können." Kreisjugendring, Jusos und Landräte benachbarter Kreise hatten den Plan bereits kritisiert.

© SZ vom 08.04.2020 / dac

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite