bedeckt München
vgwortpixel

Mitten in Gauting:Windiger Christbaum

Weihnachtsbaum in Gauting am Baukran auf der  Baustelle ´Grundschulareal`

Vier Meter ist der Christbaum am Kran auf dem Grundschulareal hoch. Von unten sieht er kleiner aus.

(Foto: Privat)

Jeder Ort, der etwas auf sich hält, hat einen. Nun strahlt es auch in Gautings Höhen weihnachtlich

München hat einen, Frankfurt und Köln ebenso und die Hauptstadt Berlin sogar zwei: Jedes Jahr schmücken die Metropolen des Landes ihre Zentren mit meterhohen, beleuchteten Weihnachtsbäumen. Jetzt hat sich auch Gauting in die Liste eingereiht, wenn auch in besonderer Art und Weise. Seit ein paar Tagen taucht ein in Baumform-gebogener LED-Schlauch an einem Kran auf der Baustelle am Grundschulareal Erdhaufen, Absperrungen, Maschinen und Fahrzeuge in der Umgebung in das schummrige Licht der Erwartung.

"Das ist unser Weihnachten", sagt Mimmo Iuliano von der ausführenden Baufirma. Gut, es mag drei Wochen vor Beginn der Adventszeit noch ein wenig früh sein mit der Weihnachtsstimmung, aber der Leuchtbaum war nun einmal schon am Kran dran, wie er erzählt. In der vergangenen Woche habe man diesen aus Nürnberg in den Landkreis geholt - wenn man so will, haben die Gautinger der fränkischen Christkindl-Metropole den Christbaum genommen. Und das "Monsterteil", wie Iuliano die etwa vier Meter hohe Konstruktion bezeichnet, gleich angeschaltet. "Sieht von unten viel kleiner aus", erklärt er. Im Rathaus kommt der leuchtende Christbaum gut an. Alles, was die triste Baustelle ein wenig schmücke, sei willkommen, sagt ein Sprecher.

Mindestens für ein Jahr wird der Kran samt Christbaum in Gauting bleiben, doch keine Sorge: Nach Dreikönig wird die Beleuchtung wieder ausgeschaltet, verspricht der Kranchef. Ob sich die Gautinger dann auf Ostereier am Frühjahrskran und Geranien im Sommergerüst freuen dürfen? "Schwierig", sagt Iuliano. Die Windlast sei ein großes Problem bei Kränen. "Bei unserem Tannenbaum geht die Luft einfach durch." Es ist ein windiges Bäumchen, das Gauting sich da geholt hat. Aber immerhin!

  • Themen in diesem Artikel: