Tier- und Umweltschutz:Anwältin der Meere

Tier- und Umweltschutz: Anna von Rebay liebt das Meer. Als Rechtsanwältin setzt sie sich dafür ein, dass es geschützt wird.

Anna von Rebay liebt das Meer. Als Rechtsanwältin setzt sie sich dafür ein, dass es geschützt wird.

(Foto: Reinhard Michel)

Anna von Rebay hat die weltweit erste Kanzlei gegründet, die sich ganz dem Schutz der Ozeane und ihrer Lebensräume widmet. Über eine Frau mit einer großen Leidenschaft für das Wasser.

Von Carolin Fries, Weßling

Die Liebe zum Wasser war immer schon da. "Wissen Sie, ich bin in einem Ort mit einem herzförmigen See aufgewachsen", sagt Anna von Rebay. Gemeint ist der Weßlinger See. Hier erlebte die heute 34-Jährige eine "Traumkindheit", wie sie sagt. Ihr Gesicht strahlt auf dem Bildschirm, wenn sie davon erzählt, wie sie im Wald mit Feen und Elfen gespielt hat. Es ist ihr alles noch so präsent, auch wenn das inzwischen alles weit weg ist.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGesundheit
:"Von meiner psychischen Erkrankung zu erzählen, ist wie ein Outing"

Wenn Männer krank werden, dann körperlich. Das dachte auch Hansjörg Zimmermann - bis er seine Diagnose Burn-on bekam. In einer Klinik traf der Professor aus Starnberg viele Betroffene und lernte, über das Tabuthema zu reden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: