Landkreis:Volksbegehren gescheitert

Das bayernweite Volksbegehren auf "Abberufung des Landtags" hat die erforderliche Zahl an Anträgen mit großer Wahrscheinlichkeit verfehlt. Lediglich 204 135 Bürger - das entspricht 2,15 Prozent der eintragungsberechtigten Personen - unterstützen laut vorläufigem Ergebnis das Begehren. Im Landkreis Starnberg trugen sich nur 2184 von insgesamt 96 529 Personen in die Listen ein; das entspricht einer Quote von 2,26 Prozent.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB