bedeckt München 25°

Landkreis Starnberg:Stundenlang ohne Strom

50 Traubinger Haushalte betroffen. Am Ammersee kurze Ausfälle

Drei Stromausfälle in zwei Tagen, Tausende Haushalte ohne Versorgung - die Ursachen waren unterschiedlich, wie die Bayernwerke mitteilen. Durch einen Kabeldefekt kam es am Dienstagmorgen von 8.23 bis 9.25 Uhr zu einem Stromausfall in Andechs und Herrsching. Betroffen waren zunächst rund 5000 Haushalte. Mehr als die Hälfte sei nach zwei Minuten wieder versorgt gewesen, so ein Sprecher. Nach und nach seien weitere Haushalte wieder ans Netz gekommen. Nach rund einer Stunde hatten alle wieder Strom.

Im Tutzinger Ortsteil Traubing waren hingegen am Montag rund 50 Haushalte, darunter die Schule, von mittags bis abends abgehängt. Eine Baufirma hatte bei der gerade begonnenen Sanierung der eingestürzten Friedhofsmauer der Kirche um 11.30 Uhr ein Niederspannungskabel angebohrt. Das beschädigte Erdkabel wurde ausgetauscht. Um eine Gasleitung nahe der Mauer zu schützen muss dem Bistum Augsburg zufolge ein Bypass für die Dauer der Arbeiten gelegt werden. Die Weilheimer Straße bleibt gesperrt.

© SZ vom 03.03.2021 / manu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB