bedeckt München 27°

Landkreis Starnberg:Auf Rekordkurs beim Stadtradeln

Nach nur zwei Wochen haben 235 Teams von Schulen, Ortsteilen, Vereinen, Parteien, Rathäusern oder Firmen aus dem Landkreis bereits mehr als 340 000 Kilometer bei der Aktion "Stadtradeln" erstrampelt. Diese Zwischenbilanz sei rekordverdächtig, denn sie liege etwa 100 000 Kilometer über der Marke des Vorjahres, berichtet Koordinator Herbert Schwarz vom Landratsamt. Somit sei es möglich, nach drei Wochen die 850 000 Radkilometer von 2013 zu knacken. Der Umweltberater freut sich, dass diesmal Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte besonders stark vertreten seien und bisher mehr als 90 von 361 Landkreis-Politiker sich für die Klimaschutz-Aktion in den Sattel geschwungen hätten. Auch sieben Feuerwehrteams tragen dazu bei, dass laut Schwarz der Landkreis Starnberg bayernweit unter 300 Kommunen auf dem vierten Platz liegt. In hiesiger Wertung führt die Stadt Starnberg vor Weßling und Gilching. Die meisten Kilometer und das zugleich größte Team im Fünfseenland steuert die Arnoldus-Grundschule in Gilching bei, gefolgt vom Münchener Ruder- und Segelverein (MRSV) in Starnberg.

© SZ vom 06.07.2020 / deu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite