bedeckt München 18°
vgwortpixel

Kultur:Daheim unterwegs

Dirk Heißerer bietet "Literarische Zimmerspaziergänge" an

Dirk Heißerer hat aus der Not eine Tugend gemacht: Da der Literaturwissenschaftler und Autor derzeit wegen der Corona-Pandemie keinen seiner "Literarischen Spaziergänge" und Exkursionen mehr anbieten kann, hat er jetzt anlässlich des Jahrestags der "Verbrannten Bücher" am 10. Mai einen You Tube-Kanal für "Literarische Zimmerspaziergänge" unter der Internet-Adresse www.youtube.com/channel/UCaXLdz5UF1LQwxO9xGf4LYg eingerichtet. "Wir besuchen mit Klaus Mann dessen Onkel Heinrich Mann 1938 in Nizza, sind bei den Spielen und den Schwimmversuchen der Mann-Kinder in Bad Tölz dabei, erleben mit Thomas Mann am Gardasee ein Wasserfallkonzert in Krach-Dur und begleiten den Autor des 'Zauberberg' in sein Schreibhaus Villino in Feldafing am Starnberger See", kündigt Heißerer an.

Weitere Zimmerspaziergänge sind in Vorbereitung. "Wir gehen mit Heinrich Heine durch München und erkunden mit Goethe den Vesuv." Im Zeichen der Novelle "Der Tod in Venedig" (1912) war in Bad Tölz für diese Mai-Woche ein Thomas-Mann-Festival geplant, es wurde auf Oktober verlegt und ist dank Heißerer seit diesem Mittwoch auch auf neue Art erlebbar. Der Zimmerspaziergang ist freigeschaltet.

© SZ vom 20.05.2020 / bad

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite