Kultur:Alpenländische Klänge im Pöckinger Beccult

Das schweizer-tirolerische Ensemble Jütz tritt mit seinem Programm "Süße Stille" im Beccult in Pöcking auf. Das dreiköpfige Ensemble interpretiert alpine Tänze und Weisen auf seine ganz eigene Art. Nach drei Alben und dem Experimentalfilm "Piz Regolith" wenden sich die Musiker nun den leisen Klängen des Winters zu, heißt es in der Ankündigung. Das vom Verein "Jazz am See" organisierte Konzert am kommenden Freitag, 10. Dezember, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet regulär 23 Euro, für Vereinsmitglieder 18 Euro und für Jugendliche zehn Euro. Bei der Veranstaltung gilt die 2-G-Plus-Regel. Es dürfen also nur Genesene und Geimpfte kommen, die zusätzlich einen Corona-Test vorweisen müssen. Abstände müssen eingehalten werden, bis zum Sitzplatz sind Masken zu tragen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB