Kriminalität:50 Straftaten in vier Wochen

Der 51-jährige Weilheimer soll auch in Starnberg gestohlen und betrogen haben

Ein 51-jähriger Mann aus Weilheim hat laut Polizei in den vergangenen Wochen diverse Straftaten begangen. Dabei weitete er das Gebiet seiner Streifzüge nahezu täglich aus, so dass mittlerweile nicht nur Taten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau, sondern auch aus Starnberg und Landsberg bekannt wurden. Auffällig wurde der Mann erstmals vor etwa einem Monat, als er in einer Weilheimer Tankstelle eine Getränkekiste stehlen wollte und erwischt wurde. Wenige Tage später tankte er in Peißenberg ohne zu bezahlen und auch durch Ladendiebstähle fiel der Mann auf. Er hat der Polizei zufolge - teils erfolgreich - versucht, die gestohlenen Gegenstände unmittelbar nach dem Diebstahl in Geschäften zurückzugeben und sich das Geld auszahlen zu lassen. Insgesamt etwa 50 Straftaten gingen laut Polizei innerhalb kürzester Zeit auf den Mann zurück. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen, Ende September wurde er in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen dauern an. Der tatsächlich entstandene Schaden bewegt sich laut Polizei etwa im mittleren vierstelligen Bereich.

© SZ vom 06.10.2021 / RROI
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB