bedeckt München 22°
vgwortpixel

Kreistag:Erste Entwürfe für neues Gymnasium

Das geplante Gymnasium in Herrsching ist am kommenden Montag, 27. Mai, Thema im Starnberger Kreistag. In der Sitzung, die um 9 Uhr beginnt, werden die Vorentwürfe für den Neubau im Mühlfeld vorgestellt. Planungen für die neue Schule laufen schon seit Jahren. Vorgesehen sind dort ein naturwissenschaftlich-technischer und einen sprachlicher Zweig für insgesamt etwa 800 Schüler. Auch Ganztagsunterricht soll dort angeboten werden. Allerdings ist der Standort umstritten. Einige Herrschinger wollen den Bau dort verhindern und hatten einen Bürgerentscheid angestrebt, der aber für unzulässig erklärt worden war. Die Initiatoren wollen das Gymnasium am einst favorisierten Areal an der Seefelder Straße anstelle des derzeit geplanten Grundstücks an der Mühlfelder Straße und klagen vor dem Verwaltungsgericht. Als der Kreistag sich zuletzt im Herbst 2017 mit den Plänen für den Schulbau befasst hatte, waren Herrschinger extra mit einem Bus nach Starnberg gekommen, um an der Sitzung teilzunehmen.