Stadtradeln Weßlinger haben die Nase vorn

Aktion Stadtradeln geht mit einer Spaßrallye zu Ende

Am Samstag ist das diesjährige Stadtradeln in Krailling mit einer ‐Rallye des Kreisjugendrings in Krailling zu Ende gegangen. In diesem Jahr haben sich im Landkreis Starnberg bislang 3300 Radler angemeldet und insgesamt 470 000 Kilometer gesammelt. 2013 waren die Zahlen noch wesentlich besser gewesen: etwa 6000 Radler und mehr als 850 000 Kilometern - damit war der Landkreis im Bundesvergleich auf den zweiten Platz gestrampelt. Die 238 Teams rekrutieren sich heuer aus Nachbarn und Vereinen, Kindergärten und Grundschulen, Unternehmen, Behörden und Gemeinderäten. Im Vergleich mit den Nachbarlandkreisen liegt Starnberg hinter dem Landkreis München, aber weit vor Fürstenfeldbruck und Landsberg. Innerhalb des Landkreises liegt bei den Gesamtkilometern die Gemeinde Gauting mit 90 500 Kilometern auf dem ersten Platz, gefolgt von Starnberg und Weßling. In der Kategorie "Kilometer pro Einwohner" hat Weßling die Nase vorn.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Teilnehmer in Krailling auf zwei jeweils 16 Kilometer langen Runden knifflige, lustige oder auch kreative Aufgaben lösen. Unter den Teams waren die Feuerwehr aus Tutzing, die Wasserwacht aus Buch und einige Familien. "Es ist insgesamt gut gelaufen, auch wenn nicht so viel los war, wie gedacht", so Ralph Stößlein vom Kreisjugendring. Die Rallye fand heuer zum ersten Mal statt. Besonders die Familien waren von der Veranstaltung begeistert, sie wollen beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein.

Ziel der Aktion Stadtradeln ist es, für das Fahrrad als klimafreundliche Alternative zum Auto zu werben. Dabei steht der Spaß im Vordergrund. Noch bis zum kommenden Samstag können Radler ihre Kilometer unter www.stadtradeln.de oder über die Stadtradeln-App nachtragen. Am 28. Juli wird Landrat Karl Roth dann bei der Abschlussveranstaltung die engagiertesten Radler und Teams auszeichnen und das vom Landkreis ausgelobte Preisgeld in Höhe von 2000 Euro an die Kommune mit den meisten Kilometern pro Einwohner vergeben. Los geht es um 18 Uhr im Weßlinger Pfarrstadel. Wer gern teilnehmen möchte, kann sich bei Herbert Schwarz im Landratsamt unter Telefon 08151/148442 anmelden.