Krailling:Mähen unter Wasser

Krailling: Einen ganzen Berg Algen holt die schwimmende Mähmaschine aus Weßling aus dem Kraillinger Weiher.

Einen ganzen Berg Algen holt die schwimmende Mähmaschine aus Weßling aus dem Kraillinger Weiher.

(Foto: Gemeinde Krailling)

Spezialmaschine entfernt Algen aus dem Weiher

Ohne Pflege wächst der Berger-Weiher in Krailling zu. Im Lauf der Zeit bildet sich unter der Wasseroberfläche ein dichter Algenbewuchs. Dort zu schwimmen, ist dann kein Vergnügen mehr; außerdem schafft das üppige Grün ökologische Probleme. Die Gemeinde muss also eingreifen, um das sogenannte Umkippen des kleines Gewässers zu vermeiden; damit ist gemeint, dass die Sauerstoffkonzentration im Wasser drastisch abnimmt. Daher wurde der Algenbewuchs am Dienstag wieder einmal abgemäht.

Die Ausbeute sei besonders groß, der Zeitpunkt und die Wassertemperatur optimal gewesen, berichtet Umweltreferentin Verena Texier-Ast. Durch das Abmähen im Weiher könne die Aufenthaltsqualität gesteigert werden, ohne die dort lebenden Tiere zu stören. "So einfach kann es manchmal sein, soziale und ökologische Bedarfe auf einen Nenner zu bringen", erklärt sie. Mit den Arbeiten wurde eine Weßlinger Spezialfirma beauftragt. In wenigen Stunden war der Einsatz der schwimmenden Mähmaschine erledigt.

© SZ vom 24.06.2021 / rzl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB