bedeckt München 10°

Kommunikation:Schnelles Internet

Zehn Kilometer Glasfaserkabel in Gilching verlegt

Daten aus dem Internet lassen sich in großen Teilen von Gilching nun schneller als bisher abrufen. Wie die Gemeinde mitteilt, hat die Telekom zehn Kilometer Glasfaserkabel verlegt, 59 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet und damit die Übertragungsgeschwindigkeiten deutlich erhöht. Nun könnte ein Datenvolumen von bis zu 100 Megabit pro Sekunde geladen werden. Die durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit liegt nach Angaben der Telekom bei 24,1 Megabit.

"Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich", heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der Gemeinde Gilching. "Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil; für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde", erklärt Bürgermeister Manfred Walter. In den nächsten Wochen würden Kundenberater im Auftrag der Telekom im Ort unterwegs sein, um über die neuen Möglichkeiten und die neuen Tarife zu informieren.

Bei der Telekom ist der Breitbandausbau bundesweit in vollem Gange, teilt das Unternehmen mit. Im Februar sollen weitere 400 000 Haushalte schneller im Internet surfen können. Die höheren Übertragungsraten gebe es unter anderem auch in Feldafing.

© SZ vom 20.01.2018 / rzl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema