bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl im Landkreis Starnberg:Hilfsaktion für die SPD

Farchach GH, Aufstellungsversammlung Gemeinderatswahl SPD Berg

Ganz links und ganz hinten: Franziska Sperr und Johano Strasser treten auf den Plätzen 15 und 20 der SPD-Liste an.

(Foto: Georgine Treybal)

Johano Strasser und Franziska Sperr treten in Berg an

Die SPD Berg setzt auf die Jugend und auf bekannte Namen: So kandidiert diesmal auch der bundesweit anerkannte programmatische Vordenker der Partei, der Schriftsteller Johano Strasser. Sein Name findet sich auf Platz 20 der Liste. Seine Ehefrau, die Schriftstellerin Franziska Sperr, hat sich ebenfalls bereit erklärt, zu kandidieren. Es ist das erste Mal, dass sich die Eheleute in der Kommunalpolitik engagieren. "Der Zustand der SPD ist so marode, dass wir alles tun, um der Partei wieder auf die Beine zu helfen", sagte Sperr am Donnerstag zur SZ. Die offizielle Botschaft der Berger SPD fällt positiver aus: "Berg auf gutem Weg - Mit Ideen voran". Die Partei setzt auf das Thema Wohnraum durch genossenschaftliches Bauen. Sie will alternative Wohnformen schaffen und eine effiziente und bürgerfreundliche Verwaltung: Darum hebt sie auch Rupert Steigenberger auf ihren Schild, der als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat für SPD, Bürgergemeinschaft und Einigkeit antritt.

Auf der Liste, die die Partei am Mittwoch bei der Aufstellungsversammlung in Farchach vorstellte, stehen auch viele junge Leute: Sie besteht zu einem Viertel aus Bergern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Darunter der Student Stephan Brunnhuber, Sohn des früheren, langjährigen Gemeinderats und Zweiten Bürgermeisters Karl Brunnhuber, die angehende Grundschullehrerin Chiara Schloter-Quien und Michael Sommer, Vorstandsmitglied der evangelischen Kirche.

Die SPD-Liste wird angeführt von zwei erfahrenen Kommunalpolitikern: von der Gemeinde- und Kreisrätin Sissi Fuchsenberger und von Gemeinderat Werner Streitberger. Der Name Galloth ist ebenfalls mehrfach vertreten. Bislang saß Toni Galloth für die SPD im Gremium, dafür wird diesmal seine Frau, die Biobäuerin Ulli Galloth, antreten. Ihre Tochter Julia Galloth gehört dem Gremium bisher für die Grünen an, sie kandidiert aber nicht erneut.

Die SPD-Liste: Sissi Fuchsenberger, Werner Streitberger, Ulli Obereisenbuchner-Galloth, Stephan Brunnhuber, Janina Ziora, Richard Ebenbeck, Chiara Schloter-Quien, Alois Brunnhuber, Andrea Galloth, Michael Sommer, Barbara Bosshard-Melzer, Lukas Vogel, Verena Büchl, Bernhard von Rosenbladt, Franziska Sperr-Strasser, Anton Hunger, Iris von Frenckel-Machnik, Karl Brunnhuber, Juschi Bannaski, Johano Strasser.