bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl im Landkreis Starnberg:Fleißige Blogger

Elke Link heißt die Bürgermeisterkandidatin der Berger QUH: Jetzt ist die bislang Dritte Bürgermeisterin offiziell nominiert.

(Foto: Hans-Peter Höck/oh)

Die Berger QUH nominiert Elke Link als Bürgermeisterkandidatin

Die Berger Gruppierung QUH gibt es gerne zu: Sie hat nichts gegen Luftschlösser. Sie findet es okay, von einer wasserstoffbetriebenen Seilbahn auf die Rottmannshöhe zu träumen und von einem Yoga- und Kinozentrum in der ehemaligen Wurstfabrik in Berg auch. Luftschlösser wie diese muss man nicht vergessen, erklärte QUH-Bürgermeisterkandidatin Elke Link, wenngleich sie dafür warb, sich auf das Machbare zu fokussieren. Etwa darauf, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen - zum Beispiel im alten Feuerwehrhaus in Höhenrain, sobald die Feuerwehr in ihren neuen Standort im Norden des Ortes umgezogen ist. Oder im bisherigen Rathaus in Berg Kinderbetreuungseinrichtungen unterzubringen, sobald das neue Rathaus am Huberfeld gebaut ist. Das sind nur zwei konkrete Ziele, die Link in der Aufstellungskonferenz in der Gaststätte "Dadabei" in Berg nannte.

Seit 2006 gibt es die Wählergruppe QUH (Quer, Unabhängig, Heimatverbunden) nun schon in der Gemeinde. Seit 2008 sitzt die Gruppierung mit vier Vertretern im Gemeinderat. Doch die größte Leistung ihrer Gruppierung ist für Elke Link der QUH-Blog, über den die Mitglieder seither täglich in insgesamt mehr als 6000 Beiträgen über Berg berichtet haben.

12 000 Fotos habe man inzwischen veröffentlicht, und mehr als drei Millionen Mal sei der Blog in in der 8000-Einwohner-Gemeinde nun schon angeklickt worden, so Link. "Wir haben damit für Transparenz von politischen Entscheidungen und - genauso wichtig - der politischen Entscheidungsfindung gesorgt, wir haben über Politik und Alltag informiert, aber auch über die Geschichte und die Schönheit unserer 15 Gemeindeteile", erklärt sie.

Neben Link, die in der Versammlung noch einmal ganz offiziell als Bürgermeisterkandidatin nominiert wurde, haben die 42 Anwesenden sich auch einstimmig für die Kandidatenliste der Wählergruppe ausgesprochen. Zu den erfahrenen QUH-Gemeinderäten Elke Link, Harald Kalinke, Andreas Ammer und Elke Grundmann gesellt sich der amtierende Allmannshauser Oberbursch Jonas Goerke auf Listenplatz vier hinzu.

Christian Kalinke, der langjährige Chef der MTV-Fußballabteilung und Leiter der Talkrunde "Berg Spektiven", kandidiert auf Platz sieben. Und der in Aufkirchen bekannte Gewerbetreibende Hans-Peter Höck nimmt Platz 20 der Liste für sich in Anspruch.

Die Kandidaten der QUH: Elke Link, Harald Kalinke, Andreas Ammer, Jonas Goercke, Elke Grundmann, Patricia Wiede, Christian Kalinke, André Weibrecht, Cornelius Verenkotte, Jenny Panschar, Susanne Brunner, Gregory Endres, Ute Pröttel, Joachim Kaske, Ralf Grundmann, Petra Koehl, Andreas von Meyer zu Knonow, Elisabeth Beyer-Kalinke, Karin Neumann und Hans-Peter Höck